Eidgenössisches Turnfest Luzern 1967

22.-25. Juni 1967

Teilnehmer:

Christian Walker, Jakob Walker, Hanspeter Brand, Martin Marggi, Beat Walker, Gottfried Walker, Edwin Gyger, Hanspeter Walker, Johann Jakob Perreten, Arnold Gobeli, Peter Romang, Walter Brand, Roland Kohli, Arthur Burri.

Das Eidgenössische Turnfest in Bern war für den Turnverein Gsteig sicher ein wichtiger Tag. Wir starteten am 22. Juni am Donnerstag am Morgen in Gsteig. Von da aus ging es in flüssiger Fahrt bis nach Bern. Denn am Nachmittag um zwei Uhr mussten wir zur Turnarbeit antreten, das erste war der Schnelllauf , wo wir einen guten Start hatten. Bis das Sektionsturnen kam, das wollte uns nicht so gut. Als wir mit dem Sektionsturnen fertig waren, waren wir alle gespannt was für eine Note wir bekommen. Wie auf der Noten- oder Punktetafel zusehen war, war eine gute Note entstanden, was uns allen Freude machte. Am Abend verlassen wir den Festplatz und fahren mit dem Auto in einen Wald in der Nähe von Bern, wo wir gemeinsam das Nachtessen einnehmen. Dann gingen wir in den Ausgang, die einten gingen in den Kursaal von Bern, die anderen in das Chikito und diejenigen die noch mehr sehen wollten gingen in das Mocambo, aber es war sehr teuer. Wir verabschiedeten uns und suchten uns ein Nachtquartier draussen im Freien. Wir schlaften in Jakobs Auto, aber es war nicht so angenehm. Walter , Hansjakob schlaften sogar unter einem Baum. Aber am andern Abend gingen Edwin, Hansjakob und ich zu Edwin Gygers Schwester nach Münchenbuchsee. Am Sonntagnachmittag nach den allgemeinen Übungen starteten wir bald darauf in Richtung Gsteig. Wo wir am Abend bei gemütlicher Musik unter der Mitwirkung des Damen TV ein frohes Fest bauten.

Arthur Burri



Zurück